Bundesverband für Studentisches Wohnen wählt neuen Vorstand

  • Mitgliederbasis soll 2019 ausgebaut werden
  • Assetklasse Studentisches Wohnen erhält hohe Aufmerksamkeit

Neu-Isenburg / Berlin, 21. Januar 2019. Der Bundesverband für Studentisches Wohnen e.V.
(BfSW) hat auf seiner Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Damit stellt sich der
Branchenverband für Studentisches Wohnen und Micro-Living zukunftssicher für die nächsten
drei Jahre auf. Einstimmig wiedergewählt wurde Lutz Dammaschk, Geschäftsführer VEGIS
Immobilien Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaft mbH. Dammaschk übernimmt zugleich
kommissarisch die Aufgaben des Vorsitzenden von Rainer Nonnengässer, bisher Managing
Director MPC Micro Living Development, der kurzfristig nach der Mitgliederversammlung
aufgrund eines Unternehmenswechsels das Amt niederlegen musste.

Den Vorstand komplettieren Christian Wetzel, Aquisition Director bei Global Student
Accommodation Germany, und Jan-D. Müller-Seidler, Geschäftsführer der IHT
Planungsgesellschaft, die bereits 10.000 Mikroappartements realisieren konnte. Felix Bauer,
Chief and Executive Officer von Deutsche Real Estate Funds, scheidet aus dem Vorstand aus.
Lutz Dammaschk sagt: „Wir haben dieses Mal bei der Vorstandswahl bewusst ein vierköpfiges
Team aufgestellt, um im Falle eines Ausscheidens eines der Mitglieder weiterhin voll
handlungsfähig zu sein. Wir danken Rainer Nonnengässer für seine Arbeit in den letzten
Jahren. Er hat mit seinen Impulsen maßgeblich dazu beigetragen, den BfSW als
Branchenverband aufzubauen.“

Christian Wetzel und Jan-D. Müller-Seidel sagen: „Die Assetklasse Studentisches Wohnen
und Micro-Appartements erfährt zunehmend Beachtung im Markt. Angesichts dieser positiven
Entwicklung der Assetklasse, wollen wir 2019 gezielt die Mitgliederbasis des BfSW ausbauen.
Der Bundesverband für Studentisches Wohnen ist daher am Puls der Zeit. Wir sind überzeugt,
dass es eine Stimme braucht, die gezielt die Bedürfnisse der verschiedenen Marktteilnehmer
dieser Assetklasse vertritt.“ Die Mitgliederversammlung fand in den Geschäftsräumen der
VEGIS Immobilien Verwaltungs- und Vertriebsgesellschaft mbH in Berlin statt.

Über den BfSW
Der Bundesverband für Studentisches Wohnen e. V. (BfSW) ist das Sprachrohr für
Studentisches Wohnen in Deutschland. Als Branchenverband setzt sich der BfSW mit seinen
Pressemitteilung national und international aktiven Mitgliedern für einheitliche Standards im
Bereich des Mikrowohnraums ein. Im Dialog und Austausch mit Politik und Immobilienwirtschaft
engagiert sich der Verein für pragmatische Ansätze, um das mangelnde Angebot an
Studentenwohnungen sowie kleinflächigen Wohnmöglichkeiten zu verbessern.

Pressekontakt
Markus E. Heber
Associate Director
Feldhoff & Cie. GmbH
Eschersheimer Landstraße 55
60322 Frankfurt am Main
Telefon: +49-69-2648677-19
Mobil: +49-176-60458907
Mail: mh@feldhoff-cie.de

2019-07-09T00:35:40+00:00 24.01.2019|Allgemein|