Weihnachtsspende der VEGIS UNTERNEHMENSGRUPPE

Die Geschäftsführung der VEGIS UNTERNEHMENSGRUPPE hat auch am Jahresende 2017 anstatt der Weihnachtspräsente und -karten wieder eine Spende für einen sozialen Zweck geleistet.

Wie in den Vorjahren hat die Geschäftsführung sich entschieden, für den Förderverein der psychosomatischen Klinik e.V. am Hospital zum Heiligen Geist die Weihnachtsspende zu richten. Anlässlich der Spendenübergabe am 07.12.2017 begrüßte Lutz Dammaschk den ersten Vorsitzenden des Fördervereins Wolf-Rüdiger Wetzel und den 2. Vorsitzenden Thomas Fallik in den Geschäftsräumen der VEGIS Immobilien in Neu-Isenburg.

Die Herren Wetzel und Fallik berichteten bei dieser Gelegenheit über die aktuellen Themen des Fördervereins und die Verwendung der Spendengelder. Weiterhin wurden die Schwierigkeiten bei der Einwerbung von Spendern und Spendengeldern beschrieben. Umso mehr freut es den Förderverein, dass durch diesen Beitrag auch die wichtige Nachbetreuung sichergestellt wird.

Gerade in den vergangenen Jahren ist die Anzahl von psychosomatischen Erkrankungen weiter dramatisch angestiegen – wie wir selbst schon im Unternehmen feststellen konnten. Der Verein versucht auf die Auswirkungen aufmerksam zu machen und dort zu helfen, wo die Gesundheitspolitik an ihre Grenzen stößt. Auslöser dieser Erkrankungen sind meist private und berufliche Lebensumstände, der Verlust von Bezugspersonen, Einsamkeit, Stress, Über- und Unterforderungen am Arbeitsplatz oder z.B. Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren.

Im Namen der VEGIS UNTERNEHMENSGRUPPE überreichte Geschäftsführer Lutz Dammaschk einen Scheck in Höhe von 2.000,00 €. Die Geschäftsführung der VEGIS Immobilien freut sich, wenn sie mit Ihrer Spende zur Unterstützung von sozialen Projekten dieser Art beitragen kann.

2018-09-04T19:04:55+00:00 02.01.2018|Allgemein|